Sesam

CHF 1.10/ 100g

Sesam aus Indien

Nicht vorrätig

Beschreibung

Beschreibung

Lieferant: Biofarm
Herkunft: Indien aus biologischem Anbau

Sesam war ursprünglich in Teilen Indiens und Afrikas heimisch. Heute wird er in tropischen und subtropischen Gebieten weltweit angebaut. Die Samen werden als Gewürz verwendet, zu Mehl gemahlen oder zu Öl gepresst. Die Sesamsamen liegen in mohnähnlich Kapseln. Wenn die Samen reif sind, springen die Kapseln bei leichter Berührung auf. Der Satz «Sesam öffne dich» aus der Geschichte von Ali Baba und den vierzig Räubern soll wohl besagen, dass die Kapseln den Reichtum freigeben sollen.

Allergiker-Info: Kann Gluten, Soja, Nüsse und Mandeln enthalten
Verwendung

Verwendung

Die Samen werden als Gewürz verwendet, zu Mehl gemahlen oder zu Öl gepresst. Oder man kann damit auch Tahini selber machen, Tahini wird verwendet um Hummus zu machen. Hier das Rezept:

Für ein großes Glas Tahini (ca. 550 ml):
500 g Sesamsamen 60 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl) 1/4 TL Salz

– Röste die Sesamsamen in einer heißen Pfanne ohne Öl an, bis sie leicht braun werden. Rühre dabei immer wieder um, damit die Samen nicht anbrennen.
– Lasse den Sesam abkühlen.
– Gib die Sesamsamen mit dem Pflanzenöl und Salz in deinen Mixer.
– Mixe die Zutaten so lange, bis du eine homogene Masse erhältst. Je nach Mixer dauert das 30 Sekunden bis zwei Minuten. Falls die Klinge zwischendurch ins Leere greift, musst du mit der Hand nachhelfen und die Masse etwas umrühren, bevor du weiter mixt.- – Fülle dein selbst gemachtes Tahini in ein verschraubbares Glas. Im Kühlschrank ist es mehrere Wochen haltbar.
Tipp: Für die Zubereitung brauchst du unbedingt einen leistungsstarken Mixer.
Verpackungsdetails

Verpackungsdetails

Der Sesam wird uns in 10kg Papiersäcke per Camion geliefert.